Meine Ziele

ZUKUNFT FÄNGT ZU HAUSE AN!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitbürger in Henstedt-Ulzburg,

Meine Ziele im Kreistag
Im Falle meiner Wahl werde ich  die Interessen unserer Gemeinde als Kreistagsabgeordneter wirkungsvoll vertreten. Der Kreis Segeberg muss eine zuverlässige, effiziente und finanziell solide aufgestellte Institution für die Gemeinden, Städte und Wirtschaftsbetriebe im Kreis und ausserhalb der Kreisgrenzen werden.

Motiviert ist meine Kandidatur für den Kreistag insbesondere durch die starke finanzielle Verpflichtung der Gemeinden gegenüber dem Kreis. Alleine Henstedt-Ulzburg zahlt nahezu 10 Mio. EUR jedes Jahr an den Kreis Segeberg. Dieses sind 20 % des Gesamthaushaltes unserer Gemeinde. Die vielfältigen Aufgaben der Kreisverwaltung erfordern ohne Zweifel ein angemessenes Budget. Allerdings müssen regelmäßig die Aufgaben des Kreises auf ihre Effizienz und Wirksamkeit, sowie auf ihre Berechtigung hinsichtlich der immer schmaleren Haushaltsmittel in den Gemeinden, überprüft werden.

Der demografische Wandel in unserer Gesellschaft wird von uns andere als die heute gültigen Aufgabenschwerpunkte abverlangen. Auch dieser Herausforderung möchte ich mich durch meine politische Mitwirkung im Kreistag zukunftsweisend stellen.

Henstedt-Ulzburg wird auch weiterhin mit einer starken CDU eine aufstrebende und sich weiterentwickelnde Gemeinde bleiben. Insbesondere in der Metropolregion Hamburg nehmen wir als eine moderne und innovative Gemeinde eine zukunftsweisende und vorrangige Stellung im südlichen Kreis Segeberg ein. Damit dieses auch so bleibt,  gilt es, unsere Region weiterhin stark und auch zum Wohle des Kreises Segeberg die Wirtschaftskraft stabil zu halten. Nur so werden wir,  auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels,  attraktiv für neue Arbeitsplätze und damit auch für Neubürger in unserer Gemeinde im Grünen bleiben. Dieses ist kein Widerspruch in sich. Eine finanziell starke Gemeinde wird auch zukünftig die Aspekte Umwelt und Natur ausreichend im Auge behalten können, durch die Anlage von Biotop- und Ausgleichsmaßnahmen.

Die Leistungsfähigkeit des Kreises darf nicht geschmälert werden, es muss jedoch bei knappen Ressourcen der Einsatz der Mittel zielgerichtet und zum Wohle der Allgemeinheit erfolgen. Dafür will ich als Kreistagsabgeordneter verlässlich und vertrauensvoll sorgen.